Am Samstag, 27. Februar 2010 setzte sich die Kaumberger Firmgruppe mit dem Thema Behinderung auseinander. Bei verschiedenen Spielen und einem Film über einen querschnittgelähmten Jugendlichen wurde das Thema von mehreren Gesichtspunkten aus beleuchtet. Die Firmkinder testeten am eigenen Leib, wie  sich eine Beeinträchtigung anfühlt, indem jeder einmal versuchte, sich mit verbundenen Augen zurechtzufinden. Jeweils zwei "Blinde" gingen mit einer "Betreuungsperson" und einem Beobachter einkaufen. Alle waren überrascht, wie hilflos man sich ohne Augenlicht momentan fühlt und wie sehr der Beeinträchtigte auf andere angewiesen ist. 

Denn Gott teilt jedem von uns persönliche Aufgaben zu, die unsere ganz besonderen Fähigkeiten erfordern - so oder "ANDERS".

  • 100_0043
  • 100_0070
  • 100_0047
  • 100_0046
  • 100_0054
  • 100_0052
  • 100_0062
  • 100_0053
  • 100_0060
  • 100_0036
  • 100_0044
  • 100_0035
  • 100_0064
  • 100_0037
  • 100_0050
  • 100_0069
  • 100_0055
  • 100_0038
  • 100_0061
  • 100_0045
  • 100_0049
  • 100_0042
  • 100_0059
  • 100_0040
  • 100_0051
  • 100_0048
  • 100_0056
  • 100_0039