Im Zuge der Vorbereitung zu unserer Firmung mit dem slowakischen Diözesanbischof Dr. Frantisek Tondra am 5. Juni des Jahres 2010 stellte die Firmgruppe mit den Firmbegleitern auch eine eigene Firmzeitung zusammen, die im Rahmen dieses Pfarrfestes verkauft wurde. Mit dem Reinerlös wollten die Firmlinge eine soziale Einrichtung unterstützen, die Wahl fiel auf den Kinderbauernhof in Eschenau. Bei einem Ausflug besuchten nun die Kinder gemeinsam mit Betreuerinnen und unserem Herrn Pfarrer Jozef Hurák diesen Bauernhof. Die Mitarbeiterin Frau Anna Brandl erklärte die grundsätzliche Zielsetzung des Betreibervereines „Chance für das Kind – Chance für alle“. Die erstaunten Jugendlichen hörten, dass es auch in Österreich zahlreiche Kinder in ihrem Alter gibt, die gemeinsam mit den Eltern von Obdachlosigkeit betroffen sind. Genau solchen Buben und Mädchen wird am Eschenauer Kinderbauernhof unter fachkundiger Betreuung die  Möglichkeit geboten, einige Tage einfach unbeschwert Kind zu sein. Zur Unterstützung dieses Anliegens konnte die Firmgruppe einen Spendenbetrag von 450,-- € übergeben, mit dem Nachttischleuchten und Decken finanziert werden.

Spaß und Gemeinschaftserlebnis durften bei dem Ausflug nicht zu kurz kommen, und so tobte die Kaumberger Firmgruppe zum Abschluss noch am hauseigenen Spielplatz und bewunderte die verschiedenen Tiere, welche auch am Kinderbauernhof gehalten werden.